Familienbrett

Familienbrett

Therapiesituation

Puppe Therapeut

Tierbrett

Tierbrett

Erziehungsbeistandsschaft

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine Maßnahme, die Kindern Unterstützung in klar begrenzten Lebens- und Problembereichen anbietet. Sie richtet ihren Fokus auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen. Die familiären und sozialen Bezüge des Kindes/Jugendlichen werden in diesem Prozess in die Betreuung einbezogen, um die gewohnten und vertrauten Lebenskreise von Kindern und Jugendlichen aufrecht zu erhalten. Die Beratung der Familie oder Eltern dient der Auftragsklärung, der Bearbeitung und Klärung konflikthafter Lebenssituationen. Längerfristiges Anliegen der Beratung ist eine Stärkung der familiären Sozialisationsfähigkeit hin zu einer kinddienlichen Lebenswelt.

Zielgruppe:

Kinder, Jugendliche und deren Eltern(teile) oder Familien, die aufgrund unterschiedlich bedingter Konfliktsituationen (schulisch, familiär, emotional oder milieubedingt) entsprechende Unterstützung brauchen.

Ziele:

  • Ressourcenfindung, -entwicklung
  • Stärkung des Selbstwertes aller Familienmitglieder
  • Entwicklung förderlicher Beziehungen innerhalb des Familiensystems
  • Stärkung der elterlichen Kompetenzen
  • Aufbau und Verbesserung von Lern- und Entwicklungschancen
  • Förderung des Selbsthilfepotentials und einhergehender familialer Autonomie
  • Begleitung von Ablösungsprozessen
  • Individuelle und familiale Integration in den Sozialraum
  • Nutzung von Sozialraumressourcen